Master of Spikes 2002
Am 7.Dezember war es wieder so weit. Wir waren beim "Master of Spikes" in Berlin, dem wohl spektakulärsten Eisspeedwayrennen in Deutschland.
Der Held des Tages war, wie wir alle gehofft hatten, Günter Bauer. "Franki" Franz Zorn hatte leider nicht so viel Glück und stürzte gleich 2 Mal ziemlich schwer.
Alle waren gut drauf (wie man unschwer auf den Bildern erkennen kann) und wir hatten eine Menge Spaß!
Für kalte Winterabende vor dem Fernseher habe ich ein kleines Video aufgenommen, aus dem auch die folgenden Bilder entstanden sind.

Günter ist schon ganz aufgeregt.

Klaus auch.....

....und Günter schon wieder.

Richtige Fans!!!

Thomas friert!

Kirschi nicht!

Das erste Rennen.

Da geht's heiß her.

Günter Bauer beim wheelie.

POSA (Per-Olov Serenius)

Der alte Mann hat´s noch drauf...

...und gewinnt diesen Lauf.

Am Vorstart

Günter Bauer in Führung.

Günter Bauer nach einem der zahlreichen Laufsiege.

Der Anfang vom Ende.

Franz Zorn mit einem.....

....spektakulären "High-Sider"

Harter Aufprall auf´s Eis!

Aber er steht wieder auf!

"Franki" ist noch etwas benommen.

Martin Smid hat´s auch erwischt.

Aber Zorn steigt wieder auf....

....und läßt sich nicht so schnell abschütteln!!!